unser Anspruch


Wir verstehen uns als Impulsgeber und fachkompetente Gesprächspartner in moderierender Rolle - nicht jedoch als Vermittlungsautomaten für ein sich wiederholendes und linear aufgebautes Seminarprogramm. Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst betrachten wir als Regisseure Ihrer Ausbildung und befürworten eine interessengeleitete Schwerpunktsetzung.

 

Also ist es erforderlich,

  • das eigene berufliche Profil weiterzuentwickeln,
  • unterrichtlich-schulische Probleme offen in den fachlichen Diskurs einzubringen,
  • aktuell relevante Seminarthemen vorzuschlagen,
  • eigene Kompetenzen und Ideen zur Verfügung zu stellen und
  • Seminare mitzugestalten.

Darüber hinaus werben wir für eine konstruktive und kreative Mitverantwortung bei der Gestaltung der Seminare.

 

Wir haben unterschiedliche Lebenshintergründe, Berufserfahrungen und Schwerpunktsetzungen. Diese Vielfalt macht uns stark als Team, wie wir meinen. Wir arbeiten kooperativ und konstruktiv zusammen und stehen in regelmäßigem fachlichen Austausch.

 

Da unser Förderschwerpunkt extrem unterschiedliche und vielfältige Themen umfasst, ist nicht jeder von uns Spezialist bei jedem möglichen Thema. Aber einer von uns dreien wird auch auf Spezialfragen von Ihnen eine befriedigende Antwort wissen.

 

Wir sind in unterschiedlichen Regionen gut vernetzt und nutzen gerne die fachliche Expertise der Schulen und Einrichtungen vor Ort.

 

Warum?

Darum!